Urlaub auf dem Bauerhof - Eine gute Alternative zum Strandurlaub?

Diese Frage lässt sich, vor allem bei Familien mit Kindern, eindeutig mit Ja beantworten. Warum das so ist, möchten wir Ihnen hier näher darlegen.

Strandurlaub dient zum Relaxen - auf Bauernhof sind Erlebnisse garantiert
Wer seinen Urlaub an einem Strand verbringt, möchte in der Regel vor allem die Sonne genießen und relaxen. Die Kinder können derweil in den Wellen planschen, Sandburgen bauen oder beispielsweise Beachvolleyball spielen.

Bei einem Urlaub auf dem Bauernhof haben Kinder die Möglichkeit, die dort lebenden Tiere genauer kennenzulernen und dem Bauern beispielsweise beim Melken der Kühe zuzuschauen. Aber auch die Fahrt mit dem Traktor ist für Kinder ein absolutes Erlebnis. Auf vielen Bauernhöfen streunen auch Katzen umher, die von den Kindern heiß geliebt und gern gestreichelt werden. Aber auch Schweine, Hühner, Ziegen und Pferde werden mancherorts gehalten. Einige Bauern geben ihren Gästen Reitstunden, die vor allem bei den Mädchen sehr beliebt sind. Für Schlechtwettertage wurden auf vielen Bauernhöfen auch sogenannte Spielscheunen eingerichtet, in denen sich die Kinder stundenlang beschäftigen können.

Ferien auf dem Bauernhof - Aktivurlaub für die Eltern?
Wer möchte, kann dem Bauern auch bei der täglichen Hofarbeit zur Hand gehen und sich dabei richtig verausgaben. Vor allem für diejenigen, die sonst nur am Schreibtisch arbeiten, ist dies eine körperlich anstrengende, aber auch sehr interessante Abwechslung. Danach schmeckt die frisch gemolkene Milch gleich noch mal so gut.

Urlaub auf dem Bauernhof - wo ist das möglich?
Mittlerweile bieten deutschlandweit eine Vielzahl an Bauernhöfen Übernachtungsmöglichkeiten an. So können Sie Ihren Urlaub beispielsweise in Bayern, Baden-Württemberg, aber auch in Schleswig-Holstein oder Mecklenburg-Vorpommern auf einem Bauernhof genießen. Und gerade in den letztgenannten Bundesländern ist es ja auch zum Strand nicht weit, sodass Sie auch hier mal einen oder zwei Tage relaxen können.

Unterschiede zwischen Hotels und Ferienwohnungen auf dem Bauernhof

Schon allein die preislichen Unterschiede sind enorm. Während sehr gut eingerichtete Ferienwohnungen auf dem Bauernhof - je nach Region - schon ab circa 40 Euro buchbar sind, muss für eine Hotelübernachtung an der Küste mindestens das Doppelte bis Dreifache bezahlt werden.

Während Sie sich in Hotels an die vorgegebenen Essenszeiten halten müssen, können Sie diese mit der Bäuerin individuell abstimmen. Und hier bekommen Sie ganz frische Eier und frisch gemolkene Milch, was in einem Hotel kaum der Fall sein dürfte.

Fazit
Vor allem für Familien, die in Großstädten leben oder die über nur ein begrenztes finanzielles Budget verfügen, ist ein Urlaub auf dem Bauernhof absolut zu empfehlen. Mindestens ein- oder zweimal sollte jedes Kind seine Ferien auf einem Bauernhof verbracht haben. Wahrscheinlich wird sich die Frage nach dem nächsten Urlaubsziel nach diesen Ferien nicht mehr stellen, denn die meisten Kinder wollen wieder hier hin.